Videoportale Monitoring

Im Social Media Monitoring sind Videoportale besonders handzuhaben. Im Webknowledge-Modell des Social Media Monitoring gehören sie zu den wichtigen Schichten. Sie differenzieren sich deutlich von den klassischen Kanälen wie Blogs, Foren sowie auch Twitter und Facebook. Denn Videoinhalte benötigen bei der Erfassung besondere technische Kenntnisse. So kann man beispielsweise die Inhalte von Videos nicht ohne weiteres textuell Erfassen. Es haben sich allerdings im Monitoring bereits neue Methoden herauskristallisiert, die Unternehmen bei der Findung der relevanten Videos helfen. Im Videoportal-Monitoring werden beispielsweise Kommentare, Likes, Shares und Visits der Videos ausgelesen. Auf diese Weise können die wichtigsten Inhalte innerhalb weniger Minuten von einem Social Media Monitoring Tool gefunden werden. Eigene Kanäle monitorenWenn Unternehmen eigene Kanäle in Videoportalen etabliert haben, meist in YouTube, kann ein Social Media Monitoring Erfolgskennzahlen in Form von KPIs liefern. Darüber hinaus können selbstverständlich viele weitere statistische Analysen in einem Social Media Monitoring Dashboard angezeigt werden. Diese gehen über die klassischen Statistiken des Portals oft weit hinaus. Auf diese Weise können individuelle, also vom Unternehmen gewünschte Kennzahlen, angezeigt werden.Dieses Customization im Social Media Monitoring ist sehr wichtig: Denn jedes Unternehmen hat individuelle Ziele bezüglich seines Projekts und möchte dementsprechend auch den Erfolg und Misserfolg mit eigenen Kennzahlen messen können. Die vom Videoportal selbst zur Verfügung gestellte Standard-Kennzahlen sind dabei oftmals ungenügend, weswegen ein professionelles Social Media Monitoring zum Einsatz kommen muss.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.